Ausgezeichnet.org

Gesucht: Die besten Nachwuchs-Brauer

10.05.2015 - Gesucht: Die besten Nachwuchs-Brauer

Gesucht: Die besten Nachwuchs-Brauer

Zehn Auszubildende kämpfen in der Finalrunde der Südbayerischen Meisterschaft für Brauer und Mälzer am Mittwoch, 13. Mai, an der Städtischen Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe gegeneinander an. Fünf von ihnen – Auszubildende aus Münchner Brauereien – machen außerdem die Münchner Meisterschaft unter sich aus. Anschließend an den Wettbewerb werden die Gewinnerinnen und Gewinner geehrt. Helles Weißbier war das Thema für die besten zehn von ursprünglich 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schwaben, Oberbayern, Niederbayern und der südlichen Oberpfalz. Bei der schriftlichen Ausarbeitung wurden ihre Fähigkeiten unter anderem anhand von Malz- und Wasseranalysen, der Auswahl der Hopfensorte sowie einer Beschreibung der Ziele bei der Sudhausarbeit und Gärung getestet. Anfang März wurden diese ausgearbeiteten Biere dann eingebraut und abgefüllt. Bei der Endausscheidung am 13. Mai müssen die Biere noch der sensorischen Prüfung – der Bewertung von Aussehen, Geruch und Geschmack – standhalten. Dafür kommen Juroren der beteiligten Brauereien, der Verbände und Vereinigungen des Braugewerbes und aus der brautechnischen Forschung der Hochschulen zusammen. Wie seit vielen Jahren hatten die Firmen Hopsteiner in Mainburg,
Spezialmalzfabrik Weyermann in Bamberg sowie die Münchner Brauereien Malz, Hopfen und Logistik für den Wettbewerb kostenlos zur Verfügung gestellt.