Ausgezeichnet.org

CraftBier made in Distelhausen

21.09.2014 - CraftBier made in Distelhausen

CraftBier made in Distelhausen

Bei uns in Deutschland gehen immer mehr innovative Brauer daran, besondere Biere abseits des Mainstream zu brauen – Ganz mit vorne dabei ist hier die Distelhäuser Brauerei, direkt an der "Romantischen Straße" gelegen, in einem kleinen Dorf - dem Tauberbischofsheimer Stadtteil Distelhausen in Nordbaden. Die  kleine aber feine Brauerei ist seit 1876 im Besitz der Familie Bauer und mit dem klaren Bekenntnis zu traditioneller handwerklicher Braukunst tätig.

Im Brauhaus kann der Genießer Bierige und regionale Spezialitäten verkosten, in der Alten Füllerei kann er sich von zahlreichen Events verzaubern lassen.

Eine der drei Neuen attraktiven Hand-Crafted Sorten aus der Brauerei, das Lucky Hop - India Pale Ale, wollen wir Euch heute nach einer persönlichen Verkostung vorstellen.

Lucky-Hop-DistelhaeuserUrsprünglich Gebraut wurden klassische India Pale Ale (IPA) Biere nach amerikanischen Vorbild für die lange Reise nach Übersee. Ein komplexes Hopfenaroma, gebildet aus Amarillo, Cascade, Centennial, First Gold und Simcoe, lässt unsere Geschmacksknospen Grapefruit und Ananas schmecken, eine kräftige Bittere verleihen dem Bier unter anderem die verwendeten Malzsorten Pilsner Malz, Münchner Malz und Caramel Malz, welche das feine Lucky Hop in einen leuchtend kupferfarbenen Körper tauchen. Die Hauptzutaten der Biere aus Distelhausen - Wasser, Gerste und Weizen - stammen übrigens aus dem Taubertal.

Allen Food-Pairing Enthusiasten sei gesagt das dieses ausgezeichnete IPA exzellent zu scharfen Speisen und Suppen sowie zu kräftig gewürzter fernöstlicher Küche passt (Welch ein Glücksfall für mich, dass meine Ehefrau aus Asien stammt).

Den Statistik Bier-Freaks sei noch gesagt das wir ein Bier mit einer Stammwürze von 17 °P und 77 Bittereinheiten bei einem Alkoholgehalt von 7,7% vol. vor uns haben. Der Brennwert des Lucky Hop liegt bei 276kJ / 100ml, womit der allgemeine Bierbauch sicherlich gut leben kann.

Wir sagen „Volles Craft voraus“ und freuen uns schon auf die beiden Single Hop Spezialitäten Black Pearl und Loch Ness, welche in unserem Kühlschrank schlummern und mit der hierzulande noch völlig unbekannten Aroma-Hopfensorte Golding auf eine weitere geschmackvolle Bierverkostung warten.