Ausgezeichnet.org

... das Besondere am Hopfen?

10.10.2014 - ... das Besondere am Hopfen?

Hopfen wird oft die Seele des Bieres genannt. Und das nicht zu Unrecht. Hopfen ist eine vielfältige und erstaunliche Pflanze. Schon vor Jahrhunderten wurde sie aufgrund ihrer Wirkungen als Arzneimittelpflanze eingesetzt, später als Konservierungsmittel für Getränke, bis sie sich dann als Würze für das Bier etabliert hat. HopfenhaendeDurch Hopfen lassen sich vielschichtige Aromen im Bier erzeugen – ob blumig, fruchtig oder nach Kräutern duftend. Über 200 verschiedene Hopfensorten machen so eine unglaubliche Bandbreite an Aromen möglich. Aber nicht nur das Aroma wird durch den Hopfen beeinflusst, er bestimmt die Bittere eines Bieres und beeinflusst die Schaumkrone. Wie der Hopfen das Bier beeinflusst, entscheidet der Braumeister durch die Wahl der Hopfensorte und -menge, aber auch durch den Zeitpunkt der Hopfengabe. Beherrscht ein Brauer diese Kunst, erhält ein Bier einen eigenständigen Charakter, bei dem Aroma und Bittere verbunden sind und harmonisch in den Malzkörper integriert werden.

 

Quelle: Brau Kooperation - Die Freien Brauer GmbH & Co. KG