Ausgezeichnet.org

was ist Zwickeln?

14.05.2015 - ... Zwickeln

... Zwickeln

In der Brauerei ist an jedem Reifetank zur Entnahme einer Bierprobe ein sogenannter Zwickel angebracht. Das ist ein Hahn oder Ventil, das nur mit einem speziellen, früher dreikantigen Schlüssel, geöffnet werden kann. Dieser Zwickelschlüssel war ausschließlich im Besitz des Braumeisters oder Qualitätskontrolleurs. Damit sollte unterbunden werden, dass Brauereimitarbeiter Bier direkt aus dem Tank zapfen. Gezwickelt wird, um den Reifevorgang des Bieres durch Geschmack und Geruch zu verfolgen. Mittlerweile wird „Zwickelbier“ auch kommerziell in größeren Mengen angeboten; in der Regel als helles untergäriges Bier, oft aber auch als obergäriges, wie zum Beispiel „Kellerweizen“.

 

Quelle: Brau Kooperation - Die Freien Brauer GmbH & Co. KG